Diagnostik

/Diagnostik
Diagnostik 2017-02-13T14:24:31+00:00

Hier stellen wir Ihnen das Diagnostik Angebot des Prof. Stark Instituts vor, das Sie sowohl online, als auch persönlich, in unserer Hamburger Praxis wahrnehmen können.

Online Erschöpfungsdiagnostik

Machen Sie einen ersten Check-Up!

Auf unseren Körper ist eigentlich Verlass! Er gibt uns rechtzeitig Rückmeldung, wenn wir an die Grenzen unserer Kräfte kommen, ähnlich wie der Zeiger am Armaturenbrett unseres Autos, wenn die letzten 5 Liter im Tank angebrochen sind. Er signalisiert, ab jetzt vorsichtig fahren und schnell nachtanken!
Unser Seelenenergietank hat viele unterschiedliche Zeiger, die wir lesen lernen müssen, um genauso achtsam mit uns umzugehen wie ein guter Autofahrer, der nicht auf der Straße liegenbleiben will.
Mit unseren Online-Tests können Sie direkt überprüfen, ob Sie Ihre Achtsamkeit gegenüber sich selbst etwas besser im Blick haben sollten.
Einige Tests stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Starten Sie mit dem Fragebogen „Stresszeichen“, aus dem Bereich der Erschöpfungsdiagnostik. Anhand der Testergebnisse können Sie entscheiden, welche weiteren Diagnosetests für Sie sinnvoll sind, um Ihren aktuellen Zustand einschätzen zu können. Am Ende der Tests erhalten Sie individuelle und konkrete Handlungsempfehlungen.

Fragebogen Stresszeichen

Stresszeichen sind unsere Frühwarnzeichen, dass wir einer weitreichenden Erschöpfung schon ziemlich nahe sind. Gefahr ist im Verzug, wenn wir nicht reagieren. Energie „nachtanken“ ist jetzt dringend nötig.

Zum Test Stresszeichen »

Fragebogen Alltägliche Erholungsqualität

Dieser Fragebogen gibt Ihnen Auskunft, ob Sie im Alltag noch die schönen, kraftgebenden Dinge und Situationen wahrnehmen und auch erleben oder ob Sie schon völlig zugemauert sind.

Zum Test Alltägliche Erholungsqualität »

Fragebogen Burn-out Gefährdung

Dieser Fragebogen zeigt auf, in welchem Ausmaß Sie sich bereits seelisch gestresst und erschöpft fühlen.

Zum Test Burn-out Gefährdung »

Auswertung und weiteres Vorgehen

Wenn Sie in allen drei Tests kritische Werte erreichen, d.h., viele körperliche Stressreaktionen im Stresszeichentest, wenig kraftgebende Erlebnisse im Alltag und hohe Werte in der Burn-out Gefährdung, dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, am besten per Email (kontakt@prof-stark-institut.de). Senden Sie uns die Testergebnisse und wir machen Ihnen gezielte Vorschläge zum weiteren Vorgehen.
Das kann zum einen eine vertiefende Diagnostik online oder in unserer Praxis sein, um Ihre individuellen Belastungsfaktoren auf psychischer und körperlicher Ebene zu identifizieren, zum anderen können wir Ihnen auch online Selbsthilfeverfahren empfehlen, die hilfreiche Techniken für einen effektiveren Umgang mit Belastungen anbieten und Sie dabei unterstützen, mehr Achtsamkeit im Alltag für sich zu entwickeln.

Belastungsdiagnostik nach Prof. Stark

Lassen Sie eine vertiefende Diagnostik erstellen

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass emotionale Erlebnisse nicht nur im Gedächtnis, sondern auch im muskulären System gespeichert werden. Vor allem schmerzhafte oder gar traumatische emotionale Erfahrungen führen zu einer Verspannung und damit zu einer Minderung der Funktionalität. Der hohe Dauertonus führt zu einer Dysbalance des Energieverbrauches des gesamten Körpers. Auch die Neurotransmitterbalance ist davon betroffen. Angstzustände und depressive Verstimmungen können sich daher auch über diesen Weg verstärken. Das System fährt sich fest. In der Folge kann allein schon der Gedanke an eine als kritisch erfahrene oder bewertete Situation diesen negativen Kreislauf in Gang setzen. Der Teufelskreis führt letztlich zu einer Hypersensibilität des Organismus. Die Folge ist, dass gar keine Entspannung mehr möglich ist und dauerhafte chronische Schmerzen auftauchen. Es entsteht ein konditionierter Reflex. Der Muskel hat gelernt, auf fast jegliche Situation oder Anregung mit Hypertonus zu reagieren. Deshalb lässt sich diese Verhärtung ab einem gewissen Punkt kaum mehr mit den klassischen Mitteln wie Massage oder Krafttraining auflösen

Eine tiefgreifende Auflösung ist deshalb nur möglich durch synergetische Interventionen im psychischen, mentalen und körperlichen Bereich.

Die Belastungsdiagnostik und Therapie nach der Prof. Stark Methode setzt daher auf zwei Ebenen an, sie analysiert und behandelt sowohl den (1) psychisch-mentalen, als auch den (2) körperlichen Belastungszustand.

Einzelheiten zur Diagnostik des psychisch-mentalen Belastungszustandes.

Einzelheiten zur Diagnostik des körperlichen Belastungszustandes.

Präventionsdiagnostik / Urlaubs-check

Wenn Sie primär an präventiven Wellness- oder Urlaubsangeboten interessiert sind, aber sich nicht sicher sind, was den besten Erholungsfaktor für Sie hätte, dann finden Sie Hinweise zur Ihrem Präventionsprofil, d.h., zu Ihren Wünschen zur Gestaltung des Urlaubs und zu Ihrer „Urlaubs-Persönlichkeit“ hier.

HINWEIS

Fragebögen können eine ärztliche bzw. psychologische Untersuchung nicht ersetzen. Ihre Ergebnisse sind immer nur im Zusammenhang mit einer entsprechenden medizinischen bzw. psychologischen Diagnostik verwendbar. Sie können allerdings wertvolle Hinweise liefern, sodass Sie Ihren aktuellen Zustand besser einschätzen und ggf. entsprechende Hilfs- und Therapieangebote einholen können.

Hier können Sie Kontakt aufnehmen:

Prof. Stark Institut
Institut für innovative Behandlungsformen, Diagnostik und Beratung
Gasstrasse 6b
22761 Hamburg
Tel.: 040 / 8191-2865
E-mail: kontakt@prof-stark-institut.de
Online: prof-stark-institut.de